Hptm. Franz Dörr

Gruppenkommandeur III./JG 5

Geb. am 10. 02. 1913 in Mannheim
Verstorben am 13. 10. 1972 in Konstanz

128 Luftsiege

 

Auszeichnungen

Ehrenpokal am 28.02.1944

Deutsches Kreuz in Gold am 20.03.1944

Das Ritterkreuz am 19.08.1944

Die Me 109 E-7 von der 7./JG 5 geflogen von Franz Dörr

Norwegen, März 1942

Unter dem Cockpit noch erkennbar,

das Emblem der 7./JG 5

Quelle: Flugzeug Classic 2012-01

Quelle: www.asisbiz.com

Franz Dörr in seiner Me 109 F-4 "weisse 4"

Unter dem Cockpit zu sehen, die Embleme der:

     III./JG 5   und  7./JG 5

v.l.: Lt. Werner Gayko, Oblt. Rudolf Glöckner

und Oblt. Dörr

Petsamo, Mai 1944

Glückwünsche von Gen.d. Flieger Schulz

an Maj. Ehrler, Oblt. Dörr, Ofw. Linz, Ofw. Schuck

und Fw. Neumann

v.li.  Schuck, Franz Dörr, Ehrler und Norz

Petsamo, Juni 1944

Am 19. August 1944 erhielt Oblt. Franz Dörr,

der Nachfolger von Ehrler als Kommandeur

der III./JG 5 das Ritterkreuz.

Noch am selben Tag wird Oblt. Dörr zum Hauptmann befördert

Hptm. Dörr li. mit einem unbekannten Piloten

...und weiteren Piloten der III. Gruppe

 

  Petsamo, Winter 1944/ 45

Hptm. Dörr  <<Gruppenkommandeur der III./JG 5 

auf seiner Me 109 G-6

  Norwegen 1945

Die Me 109 G-14 des << Gruppenkommandeur´s

Hptm. Dörr nach der Kapitulation

Norwegen, Gossen, Mai 1945

Quelle: www.asisbiz.com

Die "G-6" als 1:32 -  Revell - Bausatz...

Hasegawa 1:32 Modell

21st Century Toys 1:32 Modell

 

Das fertige Modell: www.scalemates.com

Hptm. Dörr Me 109 G-6 als Revell 1:48 Modell

 

Quelle: Jet & Prop 2/2014

Hptm. Dörr Me 109 G-6 als eduard 1:48 Modell

 

Quelle: Jet & Prop 4/2016

Quelle: www.rafiger.de