Oblt. Rudolf Glöckner

Geb. am 17.01.1920   +am 24.07.2000

 

Staffelkapitän der 11./J.G. 5

von 06.08.1944 bis April 1945

32. Luftsiege

Eine Zeichnung von Rudolf Glöckner 

Major Henning Strümpell Kommandeur

der Jagdgruppe z.b.V./J.G. 77

im Gespräch mit dem Jagdfliegerführer Nordnorwegen

Oberst Carl Schumacher - rechts

in der Mitte Strümpells Adjutant Lt. Rudolf Glöckner

Petsamo, Herbst 1941

 

Gruppenadjutant Lt. Rudolf Glöckner,  5./J.G. 5

auf der Me 109 E-3 "Emil" des Stab <II Majors

Henning Strümpel

Rovaniemi, 13. Februar 1942

Zu sehen, das Emblem der 5./J.G. 5

ehemals 14./J.G. 77 "Herz Ass"

............

v.li.: Oblt. Hans-Hermann Schmidt *6.(Z)/J.G. 5

Major Henning Strümpell 1. Kommandeur der II./J.G. 5

Uffz. Bernhard von Hermann und Lt.  Rudolf Glöckner

Petsamo, Februar 1942

 

*Zu dieser Zeit ist die 6.(Z)/J.G. 5 truppendienstlich

zwar der II./J.G. 5 unterstellt

(Kommandeur Maj. Henning Strümpell)

behält sie jedoch ihre Eigenständigkeit

v.l.: Lt. Hartwein, Lt. Rudi Glöckner

und Generaloberst Hans-Jürgen Stumpf

Petsamo, Sommer 1942

 

An dem Tag bekam Lt. Hartwein das EK II verliehen

s. am Knopf am schwarz-weiss-rotem Band hängend!

 

Hier posiert Oblt. Glöckner auf einer Me 109 G-6 Stabsmaschine

Petsamo, Sommer 1944

 

Am Vormittag des 16. Sept. 1944 startet Oblt. Glöckner

nur in seinem Schlafanzug! über den er schnell noch

die Fliegerjacke überzieht!

 

Bei diesem Einsatz erzielt Oblt. Glöckner seinen 29.

und 30. Abschuss!