Uffz. Günther Engler

2./J.G. 7

 

Die Me 262 A-1a "gelbe 7"  W.Nr.112372

von Uffz. Günther Engler,  2./J.G. 7

 

Am Abend des 8. Mai 1945 aus Saaz, nach dem letzten Einsatz kommend, in Faßberg bei den Britten gelandet...

links, die Me 262 A-1a "gelbe 17" W.Nr.500210

von Lt. Hans Dorn  3./J.G. 7

rechts, die Me 262 A-1a "gelbe 7" W.Nr.112372

von Uffz. Günther Engler  2./J.G. 7

 

Am Abend des 8. Mai 1945 beide aus Saaz, nach dem letzten Einsatz kommend, in Faßberg bei den Britten gelandet...

Die Me 262 Maschinen von Lt. Hans Dorn

und Uffz.. Günther Engler waren BEIDE

A-1a Versionen = "Schwalbe" = Abfangjäger!

KEINE A-2a = "Sturmvogel" = Jagdbomber!

 

Auf KEINEM Foto sind ETC - Aufhängevorrichtungen

für Bomben zu sehen!

Die Werknummer 112372 der Me 262 A-1a "gelbe 7" von Uffz. Günther Engler  2./J.G. 7

aus dem W.Nr. Block 112

 

Quelle: "Strahljäger Me 262 im Einsatz"

von Manfred Jurleit

Motor-buch Verlag

Profile der Me 262 A-1a "gelbe 7"  W.Nr.112372

von Uffz. Günther Engler,  2./J.G. 7

Die Me 262 A-1a "gelbe 7" von Uffz. Engler,  

von den Briten bei Testflügen beschädigt

Lübeck, Sommer 1945

 

Die Me 262 A-1a "gelbe 7" von Uffz. Engler,  

ausgestellt auf einer Airshow in Gaydon

Gaydon, 20.09.1969

 

Die Bemalung entspricht nicht dem Original!

 

Profile der Me 262 A-1a "gelbe 7"  W.Nr.112372

von Uffz. Günther Engler,  2./J.G. 7 als britische Beute

Ein Revell 1:72 Modell

der Me 262 A-1a  "gelbe 7" von Uffz. Günther Engler

 

Quelle: blindes-ardennes.com