Fw. Heinz Halstrick

10./ 13./ u. 16./J.G. 5

Geb. am 7. 1. 1921

 

13 Luftsiege

Am Montag, den 11. Oktober 1943 startet um 14:58 Uhr in Gossen die Rotte Fw. Halstrick und

 Uffz. Wolfgang Nieke  (10./J.G. 5), zu einem Einsatz.

Kurze Zeit später kollidieren die beiden Maschinen

(Fw 190 A-2), in der Luft und Uffz. Nieke stürzt ins Meer.

Seine Leiche wird nicht gefunden...

 

Halstrick hat Glück und kann seine an der rechten Tragfläche schwer beschädigte Maschine in Gossen noch notlanden...

Uffz. Halstrick und Lt. Kurt Prenzler (rechts), 10./J.G. 5

stellen mit großen Gesten nach der Landung

Prenzlers 1. Abschuss nach.

Gossen, 14. Oktober 1943

 

An diesem Tag schießt Lt. Prenzler eine Beaufighter X,  Kennzeichen LZ190 der 404 kanadischen Squadron ab.

 

Bei diesem Einsatz flog Uffz. Halstrick als "Katschmarek"

von Lt. Prenzler.  Beide flogen die Fw 190 A-2.

 

Handschriftliche Notiz von Uffz. Halstrick über den

1. Luftkampf und Abschuss der Beaufighter X,  LZ190

der kanadischen 404 Squadron am 14. Oktober 1943 durch Lt. Kurt Prenzler

 

vl.: Lt. Prenzler, Staffelkapitän Oblt. Hans Schneider

und Uffz. Halstrick

In der Tür: Major Hans Oloffs, der Kommandant

der Insel Gossen

Gossen, 14. Oktober 1943

Gruppenfoto der 13./J.G. 5 (vormals 10./J.G. 5)

vl.: Fw. Walter Felser, Uffz. Heinrich Reber,

Fw. Bruno Buzzi, Fw. Halstrick, Oblt. Heinz Schneider,

Uffz. Ulrich Stingl, Ofw. Theo Stebner,

Uffz. Gerhard Hornberger, und Uffz. Harry Bernhardt

  

Im Hintergrung eine Me 109 G-2

 

Fw. Halstrick posiert vor der o.g. Me 109 G-2

Lister, Juli 1944

Ofw. Halstrick vor seiner Me 109 G-14 "blaue 8"

 Stavanger-Sola, Winter 1944

 

Bitte den unter der linken Tragfläche zur Stabilisierung der Maschine angebrachten Holzstempel beachten!

 

Ofw. Halstrick am Cockpit seiner Me 109 G-14 "blaue 8" 

 Stavanger-Sola, Winter 1944

 

Unter dem Cockpit

ist das Wappen

von Halstrick Heimatstadt  

Köln zu sehen

"Kölle alaaf"

ist ein Faschingsgruß aus der Stadt Köln

 

Nicht mit "Kölle alaaf" der bekannten "roten 19",

geflogen von Uffz. Ernst Schröder,

(geb. am 20.05.1922 - verstorben am 17.04.2012)

von der 5./J.G. 300 "Wilde Sau" verwechseln!

 

Am 11. April 1945 wird Fw. Halstrick und der Staffelkapitän der 16./JG 5, Lt. Adolf Gillet im Luftkampf mit englischen Mustangs abgeschossen.

Halstrick kann sich noch mit dem Fallschirm retten,

Lt. Gillet nicht mehr...

Danach übernimmt Halstrick die Führung der Staffel in der Luft.

Offiziell wurde die Staffel von Lt. Höhn geführt

"Gustavs over Sola - Stavanger" von Barry Spicer

 

Quelle: www.barryspicer.com

Quelle: www.rafiger.de

Gruppenfoto der 16./J.G. 5 in Stavanger - Forus

Anfang 1945

 

vl.: Lt. Heinz Schüler, Uffz. Otto Ach (mit Abschussstock)

ein Wart, Fw. Halstrick (mit Abschussstock),

Uffz. Heinz Schoppert, Uffz. Albert Schmiletzky,

und Uffz. Emil Seez

Fw. Halstrick (hinten am Tisch),

Uffz. Willi Stirner (am Fenster), Uffz. Emil Seez (vorne),

und Uffz. Karl-Heinz Erler (rechts)

 Stavanger - Forus, April 1945