v.l.: Rechnungsführer Peemüller, Lt. Franz Wienhusen,

  der "Spieß" Schurig und Uffz. Egbert Jaacks

vor einer Me 109 E-3 der 3./J.G. 77 spätere 3./J.G. 5

 

Norwegen, Herdla, August 1941

 

Die Verleihungsurkunde

des Eisernen Kreuzes 1. Klasse

von Lt. Franz Wienhusen

  vom 5. August 1941

 

Unterzeichnet von Generaloberst

Hans - Jürgen Stumpff

 

Hptm. Horst Carganico und Hptm. Franz Wienhusen

Petsamo 1942

 

v.li.: Uffz. Dittrich, Hptm. Franz Wienhusen Gruppenkommandeur der IV./J.G. 4*

*Umbenannt aus der II./J.G. 5

Oblt. Hans Schleef und Lt. Morio

Reichsverteidigung

Reinsdorf bei Jüterborg im Herbst 1944

 

Hptm. Wienhusen Gruppenkommandeur der IV./J.G. 4 steigt aus dem Cockpit seiner Me 109 G-14

"weisse 21" aus

Reichsverteidigung

Jüterborg im Herbst 1944

Hptm. Franz Wienhusen 

Gefallen am 3.12.1944 durch Flak bei Aachen

 

Oblt. Hans Schleef

ehemals 8./J.G. 5 danach Staffelkapitän der 16./J.G. 4

Geb. am 19.7.1920
Gefallen am 31.12.1944 in der Reichsverteidigung