J.G. 5 - Kapitulation

Obstlt. Günther Scholz

Jagdgdfliegerführer Norwegen

und letzte Geschwaderkommodore J.G. 5

nach der Kapitulation ohne Orden und Abzeichen

Flugzeugbestand des J.G. 5 am 10. Mai 1945

Nach der Kapitulation

Abgestellte Messerschmitts des J.G. 5

Stavanger-Forus, Mai 1945

Ein britischer Soldat posiert vor einer

der o.g. abgestellten Messerschmitt des J.G. 5

Stavanger-Forus, Mai 1945

Zerstörtes Material des J.G. 5

Stavanger Forus, Mai 1945

 

Ein britischer Soldat vor der demolierten Me 109 G-6 "schwarze 7" der 6./J.G. 5

Stavanger Forus, Mai 1945

Zerstörte Maschinen des J.G. 5 in Gossen

im Sommer 1945

.........

Nach der Kapitulation abgestellte Maschinen

der 13./J.G. 5

Gut zu erkennen die Me 109 G-14 "weisse 3"

 

Gossen, Sommer 1945

Zerstörte Maschinen des J.G. 5 in Gossen

im Sommer 1945

Die zerstörte Me 109 G-14 W.Nr.784046 "gelbe 14"

der III./J.G. 5

Gossen 1945

Die demolierte Fw 190 A-8 "blaue 4" der 12./J.G. 5

Herdla, Sommer 1945

 

Deutlich sichtbar die schwarz-gelbe  "Bauchbinde"

und das "Eismeer" Wappen auf der Motorabdeckung

Luftwaffe - Flugzeugbestand am 10. Mai 1945

in Norwegen

Das sind die beiden Me 110 G-4 der 4./N.J.G. 3

W.Nr.110087 B4+KA und 110085 B4+?

die in der o.g. Bestandsliste, unten aufgeführt sind,

mit zwei Angehörigen der RAF

 

Kjevik, Sommer 1945