Lt. Heinrich Freiherr von Podewils  11./JG 5

Geb. am 28.10.1919

 

Verstorben am 18. Mai 2011

Störungsmeldung von Podewils

hier noch bei der I./JG 2 vom 29.11.1941

Bericht und Stellungnahme

Die Me 109 E-7 W.Nr.6458  "schwarze 9"

wurde zu 60% (Zelle) beschädigt: Rumpf, beide Flügel, Kühler, Luftschraube, Fahrwerk, Triebwerksvorbau, Landeklappen

Motor zu 22%: Magnet, Aparateträger, Laderrohr, Einspritzpumpe mit Entlüfter und Regler

"Empfangsbescheinigung"

Übergabe der beschädigten Me 109 E-7 am 1.12.1941

 

Es ging auch ohne formelle Formulare bei der Luftwaffe

Podewils vor seiner Me 109 G-2

Lister, August 1943

Podewils vor einer Me 109 G-6/R6 Stabsmaschine <I

 der I./JG 5

Bulgarien - Sofia-Ost: Flugplatz Wraschdebna

9. Januar 1944

Podewils re. mit dem bulgarischen Leutnant

Stefan Marinopolski vor der selben Stabsmaschine <I