Die Me 262 A-1a "gelbe 7" WNr. 500491

von National Air and Space Museum Washington DC

www.airandspace.si.edu/collections/artifact.cfm?object=nasm_A19600328000

 

...geflogen von 

Ofw. Heinz Arnold und Lt. Alfred Ambs 

Als "gelbe 7" war die Maschine bei der 11./JG 7 im März 1945 in Brandenburg - Briest stationiert. 

Dieses Flugzeug flog im Januar 1945 auch Leutnant Alfred Ambs, einige Wochen später wurde es zur

"festen Maschine" von Ofw. Heinz Arnold.  Mitte  April 1945  wurde die Me 262, nach dem Abschuss von

Ofw. Arnold bei Großebersdorf (in einer anderen "Schwalbe"), durch seinen Staffelkapitän Olt. Fritz R. G. Müller von Alt-Lönnewitz nach Prag überflogen.

Bei Kriegsende flog Olt. Müller die "gelbe 7" nach Lager-Lechfeld zu den US-Amerikanern. 

 

Mit ihr erreichte Arnold insgesamt sieben Luftsiege

über amerikanische Flugzeuge.

 

Arnold, geb. am 12. Februar 1919,

kam am 17. April 1945 mit einer anderen Me 262 im Luftkampf ums Leben.

 

Quelle: Manfred Griehl über P. Ludwig

Fliegerausweis von Lt. Ambs

Geb. am 23.01.1923

verstorben am 03.03.2010

 

7. Luftsiege

 

Quelle: Lt. Alfred Ambs über P. Ludwig

Quelle: Manfred Griehl über P. Ludwig

Quelle: Lt. Alfred Ambs über P. Ludwig

Quelle: Frank Singmann

Quelle: Frank Singmann

Die Me 262 A-2a  WNr. 112372  "gelbe 4" ausgestellt in RAF Museum Hendon - England

Me 262 A-1a  - Nachbauten