Oblt. Fritz Stehle  Staffelkapitän 2./J.G. 7

 

 Am 8. Mai 1945 um ca. 16Uhr beim letzten Flug von Saatz nach Faßberg, schießt Oblt. Stehle noch eine

Jak 9 oder eine russische Bell P-39Q Airacobra ab

 

Friedrich Stehle starb im Oktober 2008

Stehle erzielte 22 Luftsiege

........

Die bei den Briten in Faßberg abgestellte

Me 262 A-1a  W.Nr.111690  "weisse 5"

von Oblt. Fritz Stehle

Die bei den Briten in Faßberg abgestellte

Me 262 A-1a  "weisse 5" von Oblt. Fritz Stehle

schon mit britischen Markierungen

Die Me 262 A-1a "weisse 5" von Oblt. Fritz Stehle

noch in Faßberg aber schon schon mit britischen Markierungen und Kennzeichnung:

AIR MIN 80 = Air Ministry number 80

 

Die Me 262 A-1a  "weisse 5" - AIR MIN 80

von Oblt. Fritz Stehle,  2./J.G. 7

beim Abtransport nach England

 

Die Me 262 A-1a "weisse 5" von Oblt. Fritz Stehle

abgestellt vor einem Hangar des RAE in Farnborough

 

RAE = Royal Aircraft Establishment

war eine britische Forschungs- und Entwicklungsinstitution

dort wurden die modernsten, deutschen Beutemaschinen gründlichst untersucht und getestet

........

Die Me 262 A-1a "weisse 5"  AIR MIN 80

von Oblt. Fritz Stehle, 2./J.G. 7

ausgestellt in Farnborough im Oktober 1945

Ein Profile der Me 262 A-1a "weisse 5"

von Oblt. Fritz Stehle, Staffelkapitän 2./J.G. 7