Oblt. Walter Schuck

Geb. am 30. 07. 1920 in Frankenholz, Saarland

Verstorben am 27. März 2015

 

198 Luftsiege beim JG 5 und 8 weitere beim JG 7

Insgesamt 206 Luftsiege

Schuck wurde bei Beginn des Zweiten Weltkriegs in der Luftwaffe zum Jagdflieger ausgebildet.

Danach kam er zur Jagdgruppe „Stavanger“ und im April 1942 mit der 7. Staffel des JG 5 nach Petsamo - Finnland

Der Flugzeugführerschein von Schuck

Militärischer Werdegang

 

01.11.1937 -> 30.03.1938

2. Fliegerersatzabteilung 24 - Quakenbrück

Grundausbildung

01.04.1938 -> 30.09.1938

Flughafenbetriebskompanie KG 254 - Gütersloh

Truppendienst

01.10.1938 -> 15.11.1938

Meschede / Schüren

Segelfliegerschule

15.11.1938 -> 31.01.1939

Flughafenbetriebskompanie - Gütersloh

Truppendienst

01.02.1939 -> 30.04.1939

Luftfahrttechnische Schule - Bonn-Hangelar

Ausbildung

01.05.1939 -> 15.06.1940

Flugzeugführerschule - Fliegerausbildungsreg. 82

Quakenbrück und Cottbus

A/B Schulung

16.06.1940 -> 02.09.1940

Jagdfliegerschule I  3. Staffel

Werneuchen

Jagdschüler

02.09.1940 -> 06.10.1940

Ergänzungsjagdgruppe,  3. Staffel

Merseburg

Jagdschüler

06.10.1940 -> 10.02.1941

JG 3 - Ergänzungsstaffel

St. Omer-Wirzenes, Frankreich

Schülerstaffel

10.02.1941 -> 15.04.1941

Ergänzungsjagdgruppe 3,  1. Staffel

Brombos und Saint Jean-d´Angély, Frankreich

Rottenflieger

15.04.1941 -> 29.06.1941

Ergänzungsjagdgruppe 3

Krakau, Polen

Rottenflieger

29.06.1941 -> 09.09.1941

Ergänzungsjagdgruppe 3

Bergen aan Zee, Holland

Rottenflieger

09.09.1941 -> 29.12.1941

Ergänzungsjagdgruppe 3

Esbjerg, Dänemark

Rottenflieger

01.01.1942 -> 22.04.1942

III./JG 5  (7. Staffel)

Kristiansand, Stavanger, Bergen, Drontheim, Bodö,

Norwegen

Rottenflieger

22.04.1942 -> 15.07.1942

7./JG 5

Petsamo, Finnland

Rottenführer

15.07.1942 -> 01.09.1942

7./JG 5  Aussenkommandostelle

Kirkenes, Norwegen

Kommandoführer

01.09.1942 -> 01.12.1942

9./JG 5

Petsamo, Finnland

Schwarmführer

01.12.1942 -> 01.07.1944

9./JG 5

Petsamo, Finnland

Staffelführer

01.07.1944 -> 19.02.1945

10./JG 5

Petsamo, Finnland und Gossen, Norwegen

Staffelkapitän

08.03.1945 -> 26.03.1945

I./JG 7  (1. Staffel)

Brandenburg-Briest

Umschulung auf Me 262 - Rottenführer

26.03.1945 -> 08.05.1945

I./JG 7  (3. Staffel)

Kaltenkirchen, Brandenburg-Briest, Oranienburg,

Prag-Rusin und Saaz

Staffelkapitän

Schuck vor seiner Me 109 E-3 "Emil"

beim Ergänzungsjagdgeschwader 3

Bitte die Korkweste beachten

 

Frankreich - Saint Omer-Wizernes 1940

Uffz. Schuck mit Wart Kargerhuber

Sitzbereitschaft beim Erg.JG 3

 

Bitte das spätere Emblem der

7./JG 5

unter der Seitenscheibe beachten

Hinter dem Revi

15. Mai 1942 - ERSTER ABSCHUSS!!

Schuck´s erste Abschussmeldung!

Eine Mig 3

Luftzeugenkampfbericht

von Ogfr. Richard Steinbach

...und 1. Abschussbestätigung!

Verleihungsurkunde zum EK II

EK II nach 1. Abschuss

v.l.: Ogfr. Richard Steinbach, Uffz Walter Schuck

und Uffz. Kurt Philipp

 

Petsamo, 19.05.1942

Verleihungsurkunde zum EK I

Generaloberst Stumpf zeichnet folgende Flugzeugführer mit dem EK I aus, v.li.:

Uffz. Otto Herzog, unbekannt ?, Uffz. Walter Schuck,

Uffz. Rudi Linz und Uffz. Jakob Norz

 

Petsamo, 19 Juni 1942

Petsamo, Winter 1942/43

Mit seinem Hund "Mischka", aus dem polnischen: "Myszka", heißt.... "Mäuschen"...:-)

Petsamo, Winter 1942/43

Schuck in seiner Me 109 F-4 "gelbe 9"

Petsamo, Januar 1943

Schuck´s Me 109 F-4 "gelbe 9"

Quelle: www.ahs.no

Schuck´s Me 109 F-4 "gelbe 9" als 1:72 Modell

 

Quelle: z15.invisionfree.com

Schuck begutachtet verbogene Propellerblätter an einer Me 109 F-4

Der Schaden ist nach einem "Rohrkrepierer"

(s. Propellernabe), durch Wasser- oder Bodenberührung entstanden.

Es ist nicht seine Maschine, wie es oft fälschlicherweise behauptet wird, sondern eine der

II./JG 5

s. Kleeblatt

auf der Motorverkleidung

23. 3. 1943 - Den Ehrenpokal verliehen bekommen

RK - Verleihungsurkunde

8. April 1944 - Ritterkreuz-Verleihung

Nach RK - Verleihung

 RK-Träger: li. Ofw. Jakob Norz und Ofw. Schuck

Petsamo, 8. April 1944

Die Rückseite des o.g. Fotos

Glückwünsche von Gen.d. Flieger Schulz

an Maj. Ehrler, Oblt. Dörr, Ofw. Linz, Ofw. Schuck

und Fw. Neumann

Petsamo, 15. Juni 1944 - Schuck´s 100. Luftsieg!

Das Foto entstand bei hellem Sonnenschein um.... Mitternacht!

Die Rückseite des o.g. Fotos

v.l. Schuck, Franz Dörr, Heinrich Ehrler u. Jakob Norz

Petsamo, Juni 1944

17. Juni 1944 - 12 Luftsiege an einem TAG!

Schucks RK-Verleihung in Der Adler

vom 15. August 1944

Bericht zur RK-Verleihung in Der Adler

vom 15. August 1944

7. November 1944 - Schuck bei Göring

-Eichenlaubverleihung-

 

Verliehen am 30. Sept. 1944 s. Urkunde

Als 616. Soldaten der Wehrmacht

Schucks Offiziersdolch

 

Ein Geschenk von Reichsmarschall Göring mit Gravur:

"Für besondere Tapferkeit im Luftkampf"

Hermann Göring

Bilder und Informationen: Walter Schuck u. Horst Kube

Vielen Dank!