Oblt. Werner Gayko

Staffelkapitän 9./J.G. 5

"Eismeerstaffel"

Geb. am 22. 05. 1923 in Wehlau/ Ostpreußen

Verstorben am 11. 10. 1994

 

13. Luftsiege

Auf dem Foto noch als

Leutnant

Das Info - Schild der Kamera Typ 26, Nr.5226 der am 16.5.1944 von Lt. Werner Gayko

abgeschossenen Aufklärungs - PR Spitfire IV Nr. BP917

der 3./118.BBC

Am 16.5.1944 vom Flugplatz Svartnes aus alleine startend,

schiesst Lt. Werner Gayko die russische

Aufklärungs - PR Spitfire IV Nr. BP917 der 3./118.BBC ab.

Der russische Pilot Kpt. Viktor V. Aleksandrow kam beim Absturz ums Leben...

 

Die Überreste des Geschwaderführers Kpt. Aleksandrow

befinden sich wahrscheinlich noch an der mit Wasser gefühlten Absturzstelle...

s. unteres Foto...

Lt. Werner "Wernerchen" Gayko

Petsamo, Sommer 1944

 

Oblt. Werner Gayko

Herdla, Frühar 1945

 

Oblt. Gayko mit seinem Hund

Herdla, Frühjahr 1945

 

Oblt. Gayko und der Stabsarzt Hptm. Klöpfer, links

Herdla, Frühjahr 1945

 

v.l.: Uffz. Hans Steiner, Oblt. Gayko und Uffz. Wolf Abler

Herdla, Frühjahr 1945

 

v.l.: Uffz. Gerhard Eisermann und Oblt. Gayko

Herdla, Frühjahr 1945

Oblt. Werner Gayko

Traueranzeige